Infos COVID-19


COVID-19 update:

Wir starten wieder mit dem Judo-Training !

Auf Grund der aktuellen Situation und der geplanten Öffnungsschritte der Regierung dürfen auch wir endlich wieder unser Training aufnehmen. Trainingsstart wird am 20. Mai in Urfahr sein.  

Weiterhin gelten die gesetzlichen Auflagen wie FFP2-Maskenpflicht, 2 m Abstandregelung (ausgenommen bei der Sportausübung), negatives Testergebnis, Registrierung der Teilnehmer, usw...

Wir freuen uns euch wieder regelmäßig ab 20. 5. 2021 zu unseren üblichen Trainingszeiten sowohl in Urfahr als auch in Pasching begrüßen zu dürfen!

Euer Trainer Team

2021-05-05


COVID-19 update:

Judo-Training derzeit nicht mehr möglich!

14.11.2020: Mit der Verordnung vom 17.11.2020 werden die Maßnahmen vorerst bis einschließlich 6.12.2020 verlängert. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald das Training wieder möglich ist.

01.11.2020: Die Bundesregierung hat drastische und strengere Maßnahmen zur Eindämmung der steigenden COVID-19 Infektionen beschlossen. Die Neue Verordnung wird mit 3. November in Kraft treten und vorerst bis 30. November gültig bleiben.

Das Bundesministerium schreibt dazu: „... Die Indoor-Sportstätten bleiben während der Zeit der Verordnung geschlossen, … Erlaubt bleibt weiterhin Individual- und Freizeitsport, wenn es in der sportspezifischen Ausübung nicht zu Körperkontakt kommt.“

Dies bedeutet für uns, dass wir das Judo-Training einstellen müssen. Wir sehen diese Maßnahme auch zu unserem und zum Schutz unserer Judokas.

In diese Sinne … haltet euch fit und bleibt gesund … !

Euer Trainer Team

2020-11-01


2020-09-04 Corona-Ampel und Judo

Seit heute gilt in Österreich die sogenannte COVID-19-Ampelregelung. In Graz, Kufstein, Linz und Wien steht die Ampel auf Gelb. Was bedeutet das für Judo?

„Die Antwort ist einfach,“ weiß ÖJV-Präsident Martin Poiger. „Hallen-Training ist – bei Einhaltung des seit 1. Juli unverändert gültigen JUDO-AUSTRIA-Sicherheitskonzepts – auch bei Gelb möglich. Voraussetzungen sind u. a. das Führen von Anwesenheitsleisten, Gesundheitscheck vor dem Training, Hygienemaßnahmen usw.“ 

Einzige Einschränkung: „Mit dem Betreiber der Sportstätte, in der Regel ist das die Schuldirektion, sollte eng kommuniziert und Einvernehmen hergestellt werden.“

Quelle: Judoaustria.at


2020-09-04 Corona-Ampel

www.corona-ampel.gv.at


2020-08-26 Training wieder möglich !

Liebe Judoka, liebe Funktionäre, liebe Eltern.

Mit der Ankündigung des OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stv. Christine Habelander dürfen wir unseren schönen Sport ab 28.08.2020 endlich wieder ohne Mindestabstand ausüben!

Wir sind uns bewusst, dass COVID-19 noch nicht überstanden ist, freuen uns aber, wieder in einen „normaleren“ Trainingsbetrieb einsteigen zu können.

Der OÖ. Judolandesverband wünscht Euch einen verletzungsfreien Herbst.

Quelle: Judoverband OÖ https://judo-ooelv.at/?p=3257 


Einverständniserklärung

Bitte die Einverständniserklärung herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zum Training mitbringen.

Euer Trainerteam